Instalyrik 24.1.2017

Weiterlesen

Instalyrik 18.1.2017

Weiterlesen

Instalyrik 12.1.2017

Weiterlesen

Instagramlyrik 10.1.2017

Weiterlesen

Instalyrik 8.1.2017

Weiterlesen

Instagramlyrik 6.1.2017

Weiterlesen

Instagramylrik 3.1.2017

Weiterlesen

Instalyrik 1.1.2017

Weiterlesen

Probenfotos „Die Serpentinen hinauf“

 

Einige Fotos von den Proben zu meinem neuen Stück „Die Serpentinen hinauf“ im Café im Hof, Wien.

Es spielen

Karin Eva (Die junge Frau)

Luisa Stachowiak (die tote Frau)

Alexander E. Fennon (der Mann aus den Bergen)
Inszenierung Daniela Wahl, Dramaturie Martin Knuhr

 

Premiere am 6.1.2017
Weitere Aufführunge am
07.01.2017 – 19:00 Uhr
08.01.2017 – 16:00 Uhr
08.01.2017 – 19:00 Uhr

Karten können unter karten@lokaltheater.at reserviert werden
Normalpreis:10 Euro/ ermäßigt 9 Euro

Infos unter www.lokaltheater.at.

Weiterlesen

Interview mit Daniela Wahl, Regisseurin von „Die Serpentinen hinauf“

11790047_web
Regisseurin Daniela Wahl vor dem Spielort (c) Bezirkszeitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wiener Bezirkszeitung interviewte Daniela Wahl, Regisseurin meines neuen Stücks „Die Serpentinen hinauf“, zu Spielort, Konzept und mehr.

„(…)

Wie kann man sich das Café als Theatersaal vorstellen? Wird der Raum ausgeräumt?
Nein, die Tische bleiben. Die Zuschauer sind auf einer Ebene mit den Akteuren, es gibt keine Grenzen. Das Publikum wird einbezogen. Sie nehmen die Rolle der voyeuristischen Dorfbewohner ein. Zuschauen ist ja auch ein Voyeurismus. Es gibt aber keine Interaktionen.

 

Stichwort Dorfbewohner: Spielt das Stück in den Bergen?
Ja. Eine Wiednerin fährt nach dem Tod ihrer Mutter in deren Heimat, um sie dort auf eigenen Wunsch bestatten zu lassen. Die Berge sind bei uns die Alpen – daher ist die Alpenmilchzentrale der perfekte Ort für die Uraufführung.

(…)“

Das gesamte Interview finden Sie hier.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weiterlesen